Schlagwort-Archive: Frankfurt am Main

Pension Herzlich Frankfurt

Pension Herzlich Frankfurt
Hallo Freunde, ich war heute im Eros-Center Pension Herzlich Frankfurt in der Breite Gasse 27 bei einer scharfen Latina im Laufhaus. Sie kommt aus Venezuela und spricht gut deutsch. Sie ist geschätzte 20 Jahre alt, hat eine hellbraune weiche Haut und blonde lange Haare. Beim Preis einigten wir uns auf 25 EUR für das Standardprogramm im Laufhaus Pension Herzlich Frankfurt. Die obligatorische Waschung im engen Bad erfolgt durch mich selbst. Nach der Säuberung des Penis wurde dieser durch (auf dem Bett sitzen, ich davor stehend) erst mal mit den Händen massiert. Hierbei griff ich ihre Titten bereits gut ab.Nachdem ich mich dann auf den Rücken gelegt hatte, fing die Puff Hure an Ohne Gummi zu Blasen im Eroscenter Pension Herzlich Frankfurt. Der Oralverkehr im Bordell erfolgte mit wenig Handeinsatz und ohne Zähne. Die Nutte blies lang und zärtlich, wobei sie sich gut und tief ihre Rasierte Fotze Fingern lies. Danach sattelte sie auf fing an zu reiten. Dann weiter zum Doggystyle. Ihr Arsch ist ein absolut geiler Anblick! Erstamal wieder ein bischen gefingert, dann hart und fest genommen. Sie geht gut mit, passt sich… Jetzt weiterlesen und mehr erfahren →

Frankfurt Bahnhofsviertel

Frankfurt Bahnhofsviertel
Am Abend mal wieder eine Runde durch die Laufhäuser in Frankfurt Bahnhofsviertel gedreht. Angefangen im Rotlichtviertel in der Moselstraße 42 im Laufhaus Eros Center im Frankfurt Bahnhofsviertel. Alle 5 Stockwerke durch aber waren in den ersten nur ältere Latinas und oben Huren aus Rumänien. Weiter dann in das Laufhaus Sex Inn in der Moselstr. 36. Viele Latinas, aber keine machte mich richtig scharf. Also weiter ins nächste Bordell Haus 39 in der Taunusstraße. Viele Junge Nutten dort wo ich mir für später merkte das Puff. Weiter dann in den Eroscenter Sex Inn Taunusstraße 27 wo im EG das Sexkino ist. Die Thai-Huren dort waren leider gar nicht nach meinem Geschmack. Die Straße überquert in das Eros Laufhaus Taunusstr. 36. Bei einer Hure aus Rumänien im zweiten Stock in dem Puff wäre ich fast schwach geworden. Wollte mir jedoch noch ein paar Prostituierte ansehen im Rotes Haus neben an. Dort hatte es Optisch die besten Nutten. Preise leider auch am teuersten. Weiter dann ins Eros-Center Taunusstraße 26. Auch viele hübsche Prostituierte im Frankfurt Bahnhofsviertel. Danach in die Taunusstraße 32 welches auch AO Haus genannt wird. Hier kostet die Hure am wenigsten ab 20 Euros. Der nächste Puff Love-haus nebenan in der Elbestr. 44 im Frankfurt Bahnhofsviertel hatte auch viel zu bieten. Bin dann weiter in das Laufhaus Elbestraße 43. Hier hatte es viele Girls aus dem Osten Europas. Genauso wie in den Laufhäusern rechts neben an: Elbestr. 45 und 47 Vorder und im Hinterhaus. Danach war ich im Crazy Sexy Frankfurt in der Elbestrasse 53. Das reinste Labyrinth, hatte mich fast verlaufen so groß ist das Bordell. Dann noch ins Eros-Center Haus 55 auch in der Elbestraße ,ganz am Ende Ecke Niddastraße. In der letzten Etage erblickten meine Augen ein Hübsche Vollbusige Blondine. Sie kommt aus Polen und bot für 25 Euros sogar Französisch ohne Kondom an. Waschung durch sie und dann auf’s Bett. Kurz gesagt ich hab dann ein wunderbares Gebläse erhalten, nach ca. 5 min. mußte ich sie stoppen, denn sonst hätte ich mein Sperma schon verschossen. Anschließend hab ich ihr die Möse geleckt. Gefickt wurde von vorn und hinten, bis sie… Jetzt weiterlesen und mehr erfahren →